suche

Gedenkstättenfahrten


Fahrt nach Auschwitz/Krakau: Infos | Anmeldung | Kontakt




Seminar: Fahrt in die KZ Mahn- & Gedenkstätte Sachsenhausen (2008) PDF Drucken

Sachsenhausen (Oranienburg) | 06./07. Dezember 2008

„Davon haben wir nichts gewusst“ - wie kein zweiter charakterisiert dieser Satz das Verhältnis der Deutschen zu Shoah und Massenverbrechen der NationalsozialistInnen. Die Realität sah anders aus: Verfolgung und Ermordung von Millionen Menschen spielte sich vor den Augen der Bevölkerung ab – mit unterschiedlichen Reaktionen. Unter den ZuschauerInnen gab es offene UnterstützerInnen der Verbrecher, ProfiteurInnen, Gleichgültige. Aber auch HelferInnen und Menschen, die Widerstand gegen das NS-Regime leisteten.

Weiterlesen...
 
Gedenkstättenfahrt: Auschwitz - Oswiecim - Krakau (2008) PDF Drucken

27. Oktober – 02. November 2008 

Wie kein anderes Lager des KZ-Systems steht Auschwitz für die Massenvernichtung der Juden durch die Nazis. Allein in Birkenau brachte die SS ca. 1,1 Millionen Menschen um – Auschwitz ist der Inbegriff des industrialisierten Massenmords. Diesen Ort versuchen wir in diesem Jahr zum dritten Mal besser kennenzulernen, mit anderen jungen Menschen gemeinsam das unbegreifbare zu verstehen, und sowohl polnische als auch jüdische Kultur jenseits der Shoah kennenzulernen. Dabei haben wir uns zwei Schwerpunkte gesetzt:

Weiterlesen...
 
Bericht: Vergiss den Blick der Menschen nicht. Fahrt nach Auschwitz und Krakau (2007) PDF Drucken

Linksjugend ['solid] Brandenburg fuhr mit 23 Jugendlichen in die Gedenkstätte Auschwitz und nach Krakau

"Schtetl, Schtetl, Schtetele, vergiss den Blick der Menschen nicht, denn es hält am Leben mich, wie verrückt sie warn, wie wunderbar verrückt.“ Mit diesen Worten beendet Schlomo seinen Traum von einem „Zug des Lebens“ im gleichnamigen Film. Den Blick der Menschen nicht zu vergessen – das hatten sich auch 23 junge Erwachsene aus ganz Brandenburg vorgenommen, die eine Woche in Oswiecim und in Krakau verbrachten, um sich vor Ort mit den Verbrechen der Deutschen, aber auch mit der vielfältigen und faszinierenden jüdischen und polnischen Kultur zu beschäftigen.

Weiterlesen...
 
Gedenkstättenfahrt: Auschwitz - Oswiecim - Krakau (2007) PDF Drucken

26. November – 02. Dezember 2007

Wie kein anderes Lager des KZ-Systems steht Auschwitz für die Massenvernichtung der Juden durch die Nazis. Allein in Birkenau brachte die SS ca. 1,1 Millionen Menschen um – Auschwitz ist der Inbegriff des industrialisierten Massenmords. Diesen Ort versuchen wir in diesem Jahr zum zweiten Mal besser kennenzulernen, mit anderen jungen Menschen gemeinsam das unbegreifbare zu verstehen, und sowohl polnische als auch jüdische Kultur jenseits der Shoah kennenzulernen. Dabei haben wir uns zwei Schwerpunkte gesetzt:

Weiterlesen...
 
Programm Gedenkstättenfahrt Ravesbrück (2006) PDF Drucken

Ravensbrück b Fürstenberg (Havel) 02./03. Dezember 2006

Samstag

  • 08:30 Treffpunkt Berlin Hauptbahnhof
  • 09:45 Ankunft Fürstenberg
  • 10:15 Ankunft Gedenkstätte Ravensbrück; Bezug der Zimmer
  • 10:45 Vorstellungsrunde; Vorstellung des Programms/Ortes
  • 11:00 Input-Referat: Einordnung von Ravensbrück in die Geschichte des 3. Reichs und des Holocaust
Weiterlesen...
 
Bericht: Nie wieder Faschismus! Fahrt nach Auschwitz und Krakau (2006) PDF Drucken
['solid] Brandenburg veranstaltete vom 01. bis zum 05.11.2006 eine Fahrt in die KZ Gedenkstätte Auschwitz und nach Krakau. Ein Bericht.

Mehrere Ereignisse in der letzten Woche beweisen einen bedenklichen Zustand der politischen Kultur in Deutschland. In der Nacht vom 09. zum 10. November, also dem 68. Jahrestag der sogenannten „Reichspogromnacht“, schändeten Rechtsextreme einen Gedenkstein am Standort der ehemaligen Synagoge in Frankfurt (Oder). In Cottbus geschah 4 Tage später ähnliches: Ein jüdischer Gedenkstein wurde beschmiert, 4 „Stolpersteine“, die an Opfer des Holocaust erinnern sollen, entwendet. Am 18. November wollen Rechtsradikale aus dem ganzen Bundesgebiet durch Halbe marschieren, um ihren vermeintlichen „Helden“ zu gedenken. Gleichzeitig veröffentlichte die Friedrich-Ebert-Stiftung eine Studie, aus der hervorgeht, dass rechtsextremes Gedankengut in West wie Ostdeutschland noch immer weit verbreitet ist. Ein erschreckend großer Teil der Bevölkerung hat nach wie vor einen positiven Bezug zum "Dritten Reich".

Weiterlesen...
 
Programm Gedenkstättenfahrt Auschwitz (2006) PDF Drucken

Auschwitz - Oswiecim - Krakau | 01. – 05. November 2006

 

 

Mittwoch, 01.11.06

20:00 h

 Ankunft, Zimmer beziehen, Abendessen

21:30 h

Kurze Einleitung, Programmbesprechung, Vorstellung der IJBS

Weiterlesen...
 
Presseerklärung: Dagmar Enkelmann (MdB) unterstützt ['solid]e SchülerInnenfahrt nach Auschwitz PDF Drucken
Für fünf Schüler übernimmt Dagmar Enkelmann den Teilnehmerbeitrag

Bis Ende dieser Woche (27. Oktober 2007) können sich Schüler ab 16 Jahre noch zu einer Bildungsfahrt des Jugendverbandes ['solid] Brandenburg in die KZ-Gedenkstätte Auschwitz sowie nach Krakau anmelden. Mit dieser Bildungsfahrt für geschichtlich interessierte Jugendliche soll an den Völkermord an den europäischen Juden sowie an die Opfer unter Sinti und Roma, russischen und polnischen Zwangsarbeitern, Homosexuellen und anderen „Feinden“ der Naziherrschaft erinnert werden.

Weiterlesen...
 
Antifaschistische Gedenkstättenfahrten (2006) PDF Drucken

['solid]e Gedenkstättenfahrten 2006 - Besuch der ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz und Ravensbrück

['solid] Brandenburg organisiert zum Ende dieses Jahres - wie auch schon in den Vorjahren - zwei Fahrten in ehemalige Konzentrationslager der deutschen Faschisten.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3